Service:


 

FAQ (Häufig gestellte Fragen)


 

Tipps ...


 

Ingenieurbüro für Bauwesen Sebastian Bartl http://www.ib-sb.de

Angebot - Ausschreibung

Durch die Ausschreibung werden Bauaufträge vergeben und Baukosten ermittelt. Die Ausschreibung wird vom Ingenieurbüro erstellt und enthält eine nach Gewerken getrennte Auflistung der geforderten Bauleistungen nach Material, Art und Umfang (Leistungsverzeichnis). Mit dieser Ausschreibung wendet sich das Ingenieurbüro direkt an bestimmte Handwerker und Bauunternehmen, oder es wird eine öffentliche Ausschreibung veranstaltet.

Auf dieser Grundlage erstellen die Firmen und Handwerker ihr Angebot, so daß das günstigste, bzw. qualitativ und terminlich beste Angebot den Zuschlag erhält (Vergabe).

Allerdings ist dieser an sich optimale Mechanismus der Preisbildung schon öfter durch Absprachen unterlaufen worden. (Wird bei der Errichtung des Bauwerks von den Festlegungen der Ausschreibung abgewichen, so kommt es häufig zu Regiearbeiten, die zusätzliche Kosten versursachen)

Akzeptiert der Bauherr / die Bauherrin das Angebot eines Unternehmers auf die Ausschreibung hin, so sollte vor der Vergabe des Auftrags schriftlich festgehalten werden, ob nach der VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen) oder nach einem Werkvertrag gehandelt und abgerechnet wird.

Vage Gleitklausen sollten tunlichst vermieden werden, ebenso sollte dem Unternehmer untersagt werden, Forderungen an andere abzutreten. Nur dann bleibt die Gewährleistung abgesichert.